www.grossmann-metho.de
www.grossmann-metho.de

Die Epigonen

Im Original ist die Großmann-Methode nur noch in Form von Büchern, die Dr. Gustav Großmann selbst verfasst hat, verfügbar. Siehe Literatur

 

Folgende Epigonen haben ihre Wurzeln in der Großmann-Methode:

 

Helfrecht AG

 

Manfred Helfrecht, Schüler von Dr. Gustav Großmann, hat nach dem Tod meines Großvaters dessen Praxis von der Erbengemeinschaft nach Dr. Gustav Großmann übernommen. Helfrecht war von Beruf Dachdecker und Unternehmer im wärmedämmenden Dachbau. Das von ihm entwickelte und patentierte "Thermodach" wird wohl heute noch von der Firma Zerzog, Ottobrunn, hergestellt. Bald war Josef Schmidt als Compagnon für die Betreuung der Unternehmer und der Unternehmertage zuständig. Anstelle eines Fernkurses und persönlichen Einführungsgesprächen, die mein Großvater durchführte, bot Helfrecht von Beginn an Seminare und Tagungen an und entwickelte anstelle des Glückstagebuchs sein Tagesplanbuch. Dieses Tagesplanbuch wurde in verschiedenen, zum Teil sehr hochwertigen Ausführungen hergestellt und trug zum damaligen wirtschaftlichen Erfolg des Instituts bei. Schon kurze Zeit nach Erwerb begann Helfrecht, die Methode abzuwandeln und aus seiner Sicht den modernen Zeiten anzupassen. Der Begriff "Großmann-Methode" wurde einige Jahre später völlig fallen gelassen und das sogenannte Helfrecht-System wurde etabliert. Nach Manfred Helfrechts eigenem Bekunden hatte das Helfrecht-System bereits Ende der 1980er Jahre nur noch wenige Gemeinsamkeiten mit der Großmann-Methode. Die heutige Helfrecht AG www.helfrecht.de beruft sich seit vielen Jahren wieder darauf, die Wurzeln für ihr Helfrecht-System in der Großmann-Methode zu finden. Siehe die Homepage der Helfrecht AG: http://helfrecht.de/unternehmen/die-wurzeln.html Manfred Helfrecht hat mittlerweile die Helfrecht AG verlassen. Seine beiden Söhne Volkmar und Bernhard führen die Aktiengesellschaft als Vorstand respektive als Aufsichtsrat fort. Der Aufsichtsratsvorsitzende Bernhard Helfrecht führt dabei als hauptverantwortlicher Referent selbst Seminare durch, in denen er nicht nur auf Grund seiner eigenen erfolgreichen Unternehmertätigkeit als Inhaber eines mittelgroßen Zahntechniklabors und der hierdurch gewonnen Authentizität einen hohen Zuspruch durch die Teilnehmer erfährt. Nach eigenen Angaben auf der Homepage beschäftigt die Helfrecht AG mehr als vierzig Mitarbeiter. Aufgrund der historischen Abstammung des sog. HelfRecht-Systems von der Großmann-Methode und wegen der hohen, langjährig erworbenen Kompetenz der HelfRecht AG können wir die Teilnahme an einem HelfRecht-Seminar, an den gut besuchten Praktikertagen und das Stöbern im Bookshop der HelfRecht AG empfehlen.

 

Schmidt-Colleg 

 

Josef Schmidt, ebenfalls Schüler von Dr. Gustav Großmann, war viele Jahre lang Mitarbeiter und Mitgesellschafter von Manfred Helfrecht und war maßgeblich am damaligen Erfolg des Helfrecht-Studienzentrums beteiligt. Er verfasste seinerzeit eine lesenswerte Biografie über Dr. Gustav Großmann, "Leben und Werk Dr. Gustav Großmanns: Versuch einer Würdigung aus Anlaß des 50jährigen Bestehens der Großmann-Methode.", die jedoch heute unseres Wissens vergriffen ist. Josef Schmidt schrieb sein Buch "Unternehmerenergie", verließ 1986 Helfrecht und gründete mit großem wirtschaftlichen Erfolg sein eigenes Schmidt-Colleg: www.schmidtcolleg.de Josef Schmidt hat mittlerweile aus Altersgründen das Schmidt-Colleg auf jüngere Führungskräfte übertragen. Das Schmidt-Colleg bietet heute neben Seminaren und Kongressen auch Coaching und Workshops an, verfügt über prominente Referenten und gilt als marktaktiv.

 

Hirt-Institut AG

 

Josef Hirt war ebenfalls Schüler, aber auch jahrelang angestellter Mitarbeiter von Dr. Gustav Großmann. Er führte nach seiner angestellten Tätigkeit im Büro meines Großvaters in München in dessen Auftrag die Geschäfte in der Schweiz auf Provisionsbasis. Später machte er sich gegen den Willen von Gustav Großmann mit der sogenannten Hirt-Methode selbständig. Der diesbezügliche Plagiatsprozess von Gustav Großmann gegen Josef Hirt wurde allerdings aus heute schwer nachvollziehbaren Gründen zugunsten von Hirt entschieden. Dieser verfasste das Buch "Das Ich und das Gesetz von Lust und Unlust". Es werden Unternehmensseminare, Seminare zur körperlichen und geistigen Fitness sowie zur Geldanlage (Zücher Geldschule) angeboten. In seinem Shop bietet das Hirt-Institut Fernkurse und ein Zeitplanbuch an. In seinen Publikationen findet sich kein Hinweis auf die Großmann-Methode. Bald nach seiner Gründung und in den 1960er und 1970er Jahren verzeichnete Hirt einen großen Zulauf. Heute ist der Bekanntheitsgrad begrenzt. www.hirt-institut.com

 

Ganzheitliche Methode (GM)

 

Peter Paul Bulla, ein sogenannter Jünger und enger Vertrauter meines Großvaters, unternahm es nach dessen Tod, die Grundsätze der Großmann-Methode in der von ihm als "Ganzheitliche Methode" benannten Form darzulegen und zu lehren. Nach unseren Informationen ist der von Peter Paul Bulla damals gegründete Verein in der Zwischenzeit aufgelöst worden.

http://ganzheitliche-methodik.de/geschichte-des-ganzheitliche-methodik-e-v/

 

 

Die originale Großmann-Methode wird heute von keinem der Nachfolger mehr gelehrt. Einzig das Helfrecht-System beruft sich noch auf die Großmann-Methode als deren Wurzeln. Das Helfrecht-System weist im Vergleich zur originalen Großmann-Methode Abwandlungen und Weiterentwicklungen auf, die in der originalen Großmann-Methode nicht vorkommen. Diese Abwandlungen und Weiterentwicklungen werden mit durch den Zeitablauf geänderten Kundenanforderungen und neuen Möglichkeiten durch Personal Computer und Internet mehr als vierzig Jahre nach dem Tod des Urhebers der Großmann-Methode begründet. Es ist hingegen zweifelhaft, ob alle diese Abwandlungen und Weiterentwicklungen widerspruchsfrei zur originalen Großmann-Methode stehen und ob Gustav Großmann sie in dieser Form gebilligt hätte. Die heute praktizierten oben genannten Nachfolgermethoden und -systeme können unseres Erachtens lohnende Vorzüge besitzen. Nach unserer Analyse können jedoch alle diese Abwandlungen und Weiterentwicklungen aber auch Nachteile aufweisen. Zum Einen ist es denkbar, dass sie vom Kerninhalt der Großmann-Methode ablenken. Zum Anderen ist aber zu befürchten, dass bei solchen Abwandlungen und Weiterentwicklungen -- auf Grund von Kenntnislücken und daraus resultierenden Bearbeitungsfehlern -- wertvolle Bestandteile der originalen Großmann-Methode verloren gehen. Unsere Internetseite will diesem Mangel begegnen und das bewährte Wissen und Können der originalen Großmann-Methode, wie sie den im Literaturverzeichnis dargestellten Büchern entnommen werden kann, wieder verfügbar machen.

 

So erreichen Sie uns

Dr. Philipp Großmann
Vogelsang 6
14195 Berlin

Rufen Sie einfach an unter

 

0151 5764 8151

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

 

Hinweise zum Datenschutz:

 

Wir erheben Ihre Daten zum Zweck der Durchführung Ihrer Kontaktanfrage. Die Datenverarbeitung beruht auf Artikel 6 Abs. 1 f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse ist, Ihre Anfrage zu beantworten. Eine Weitergabe der Daten an Dritte findet nicht statt. Die Daten werden gelöscht, sobald sie für den Zweck ihrer Verarbeitung nicht mehr erforderlich sind. Sie haben das Recht, der Verwendung Ihrer Daten zum Zweck der Kontaktaufnahme jederzeit zu widersprechen. 

 

Ihre Kommentare sind für andere Besucher dieser Webseite sichtbar sobald sie von mir freigegeben wurden. Sie können sie jederzeit auf Wunsch wieder löschen lassen. Rufen Sie hierzu einfach an oder hinterlassen Sie eine entsprechende Nachricht auf unserem Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Philipp Großmann